FAKTEN

Das Haus des Kita-Werk Altona-BlankeneseDas Kita-Werk Altona-Blankenese wurde 2002 gegründet und ist Träger von 20 Kindertagesstätten und 3 Eltern-Kind-Zentren.

Darüber hinaus sind wir an 6 Grundschulen Kooperationspartner für die Nachmittagsbetreuung an Schulen im Rahmen der GBS (= Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen).

In den Kitas betreuen wir 1.300 Kinder, davon 300 Krippenkinder und 40 Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Im Rahmen der GBS werden zurzeit rund 1.300 Kinder betreut. Seit Sommer 2013 betreuen wir in der Kita Sonnengarten ausschließlich schwerst-mehrfach behinderte Kinder, die noch keine Kita erleben konnten und intensivste Pflege benötigen.

kita videoWir beschäftigen zurzeit ca. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen ca. 400 im pädagogischen Bereich tätig sind. Die weiteren Arbeitsplätze sind im Reinigungs- und Hauswirtschaftsbereich sowie in der Verwaltung angesiedelt.

Unsere Einrichtungen liegen im Hamburger Westen, zwischen Altona, Lurup und Rissen. Damit betreuen wir nicht nur flächenmäig ein großes Einzugsgebiet, sondern stellen uns den regionalen Besonderheiten der einzelnen Stadtteile, z.B. sozialen Brennpunkten und den bürgerlichen Elbvororten.

Anfang 2011 haben wir in Rissen die erste Kita in Norddeutschland eröffnet, die als Passivhaus gebaut wurde.

Das Kita-Werk Altona-Blankenese ist ein unselbständiges Werk des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-West/Südholstein. Zusammen mit weiteren 160 evangelischen Kitas in Hamburg sind wir im Evangelischen Kitaverband Hamburg aktiv und spitzenverbandlich im Diakonischen Werk Hamburg organisiert.